» » » Motorrad-Treffen Biker im Korso zur Messe

Motorrad-Treffen Biker im Korso zur Messe

eingetragen in: 2008 | 0

Rhein-Sieg-Anzeiger + 08.06.2008

Motorrad-Treffen Biker im Korso zur Messe

Redakteur: Thomas Iskra

Sankt Augustin Samstagnachmittag kündigte ein leises Grollen und Dröhnen auf der Hangelarer Kölnstraße eine ganz besondere Prozession an. Mehr als 1200 Motorradfahrer hatten sich mit ihren Gefährten auf der Bundesgrenzschutzstraße aufgestellt, um gemeinsam in einer langen Prozession durch die Straßen von Hangelar zu fahren. Am Straßenrand versammelten sich hunderte Schaulustige und Motorradbegeisterte, um die alten, neuen und außergewöhnlichen Maschinen zu bewundern.

Das Ziel der Biker – der fünfte offene Polizeibiker-Gottesdienst an der Sankt-Martinus-Kirche in Niederpleis. Währende der Zeremonie gedachten die Biker der vielen Unfallopfer und forderten wie in den vergangenen Jahren mehr Rücksicht im Straßenverkehr. Die Führbitten galten aber auch der im August 2007 ermordeten 14-jährigen Hannah und ihren Eltern aus Königswinter. Immerhin unterstützen die Biker der Bundespolizei die Hannah-Stiftung gegen sexuelle Gewalt.

Der schon traditionelle Polizeibiker-Gottesdienst war, wie in den vergangenen vier Jahren auch, in das dreitägige Bikercamp der „Biker in der Bundespolizei“ am Flughafen in Hangelar eingebettet. Fast 300 Fahrer aus dem In- und Ausland hatten dort ihre Zelte aufgeschlagen und übernachtet. Viele Gäste kamen aus Belgien, Frankreich und Luxemburg. Auch war wieder einmal die große Polizei-Motorradstaffel aus den Niederlanden vertreten. Die meisten der Besucher kamen aber aus dem näheren Umkreis.

Ein großes Rahmenprogramm bis tief in die Nacht sorgte für beste Stimmung. Besonders die in der Region sehr bekannte Blues-Brother-Cover-Band „Heart and Soul“ schaffte es vom ersten Ton an, die Besucher im vollen Festzelt zum Tanzen zu bringen. Vor dem Zelt auf dem Gelände Richtung Flughafen konnten sich die Biker mit allerlei Zubehörteilen für ihre Maschinen und Informationen eindecken. Andere machten wiederum tagsüber Motorrad-Erkundungstouren durch die Region, die schließlich allerhand zu bieten hat.

Auch ADAC, TÜV und Polizei waren mit Infoständen vertreten, um über die Gefahren und Risiken aufzuklären. Die Feuerwehr Hangelar sorgte schließlich für das leibliche Wohl.

Hier zum Original-Artikel ➥ – Quelle: http://www.ksta.de/13784296 ©2016