» » » Motorradfahrer gedenken ihrer Kollegen – 6000 Euro Spende

Motorradfahrer gedenken ihrer Kollegen – 6000 Euro Spende

eingetragen in: 2012 | 0

General-Anzeiger-Bonn + 03.06.2012

Motorradfahrer gedenken ihrer Kollegen – 6000 Euro Spende

Mit einer Prozessionsfahrt und einem Gottesdienst haben am Samstag Motorradfahrer der Polizei in Sankt Augustin gemeinsam mit privaten Kradfahrern im Dienst getöteter Kollegen und tödlich verunglückter Biker gedacht.

Redakteur: GA

Es war die neunte Veranstaltung dieser bundesweit einzigartigen Aktion. In diesem Jahr feierte die private Fahrgemeinschaft „Biker in der Bundespolizei“ (BIB), die zusammen mit der Bundespolizeiseelsorge 2002 die Idee zum Polizei-Biker-Gottesdienst hatte, ihren 10. Geburtstag. Das Biker-Camp am Flugplatz Hangelar ist dabei nicht mehr nur Rahmenprogramm für den Polizei-Biker-Gottesdienst, sondern ein Event mit Volksfestcharakter mit in diesem Jahr mehr als 1500 Besuchern.

Mehr als 800 Biker, darunter viele Polizeikradfahrer aus Deutschland, Belgien, Frankreich und den Niederlanden, kamen nach Sankt Augustin. Die Sankt Augustiner Feuerwehr unterstützte während der Prozessionsfahrt bei der Verkehrssicherung. An der elf Kilometer langen Korsostrecke jubelten bei 20 Grad und Sonnenschein mehrere tausend Menschen. Der Erlös von Sammlungen und Spenden beim Gottesdienst und im Biker-Camp erbrachte in diesem Jahr ein Rekordergebnis von 6000 Euro, über die sich die Kinder der Sankt Augustiner Tafel freuen dürfen.

Hier zum Original-Artikel ➥