» » » 721 Motorradfahrer ziehen durch Sankt Augustin

721 Motorradfahrer ziehen durch Sankt Augustin

eingetragen in: 2017, BiB-Presse 2017 | 0

General-Anzeiger Bonn + 12.06.2017

721 Motorradfahrer ziehen durch Sankt Augustin

Die 13. Bikerprozession der Bundespolizei in Hangelar hatte am Samstag optimale Wetterbedingungen und doppelt so viele Teilnehmer wie im vergangenen Jahr.

Redakteur: Thomas Heinemann

Foto: Thomas Heinemann GA Bonn

Gegen den donnernden Sound der Motorradkolonne hatte das Glockengeläut von Sankt Martinus Niederpleis keine Chance: Zum 13. Mal hatte die Bundespolizei in Hangelar zur Bikerprozession mit anschließendem Gottesdienst in Niederpleis eingeladen. Hunderte Zuschauer genossen das Spektakel aus Dienst- und Privatmotorrädern, die hupend und dröhnend ihre elf Kilometer lange Strecke durch die Stadt zurücklegten.

Und diesmal passte wirklich alles, so Bundespolizeisprecher Jens Flören: „Bei elf von 13 Terminen hatten wir strömenden Regen, einmal war es viel zu heiß – jetzt ist es optimal.“ Das Wetter ließ die Teilnehmerzahl von 360 im Vorjahr auf 721 Motorräder hochschnellen.

Sankt Augustins Erster Beigeordneter Rainer Gleß und Polizeidirektor Reimund Gans fuhren vorneweg. Ihnen folgten 21 Motorradpolizisten aus ganz Deutschland, Frankreich, Belgien und den Niederladen.

Motorradevent und Spiritualität passt zusammen

Das alljährliche Motto des Gottesdienstes, „Gemeinsam lenken und gedenken“, erinnere einmal mehr daran, dass bis heute der Polizeiberuf nicht ungefährlich sei, betonte Reimund Gans. Daran knüpfte auch der katholische Bundespolizeiseelsorger Ulrich Hoppe an: „Ein Motorradevent und Spiritualität widersprechen sich nicht. Das passt und gehört gut zusammen. Denn wir spüren, dass viele Teilnehmer dankbar für das Angebot sind und das Angebot der Seelsorge dankend annehmen.“

Während Hoppe die Teilnehmer der Prozession für allzeit sichere Fahrten segnete, gestalteten der Sankt Augustiner Pfarrvikar Gregor Platte – selbst begeisterter Motorradfahrer – und der evangelische Bundespolizeiseelsorger Eckhard Zihn aus Fuldatal den Polizei-Biker-Gottesdienst am Ziel der Prozessionsstrecke an Sankt Martinus.

 

Hier zum Original-Artikel ➥ Quelle General-Anzeiger Bonn