» » » Spendenaufruf der BiB

Spendenaufruf der BiB

eingetragen in: 2006 | 0

Rhein-Sieg-Anzeiger + 19.06.2006

Stadtverwaltung spendet Spielsachen

Sankt Augustin – Die Stadtverwaltung Sankt Augustin beteiligt sich an dem Spendenaufruf der „Biker in der Bundespolizei“ (BiB) und sammelten gebrauchtes Spielzeug für einen guten Zweck. Am Montag übergab Bürgermeister Klaus Schumacher die Spielwaren an die Vertreter der BiB Herrn Ingulf Kersten und Herrn Michael Krenz.

Bürgermeister Schumacher ist in seiner Freizeit selber ein begeisterter Motorradfahrer. „Motorradfahren hat man einfach im Blut. Wenn es einen gepackt hat, kommt man nicht mehr davon los“, so der Bürgermeister.

In den beiden letzten Jahren nahm Bürgermeister Schumacher an dem jährlich stattfindenden Bikercamp und dem Polizeibikergottesdienst teil. Hinter dem Namen „Biker in der Bundespolizei“ verbirgt sich eine Interessengemeinschaft, die Spaß am Motorradfahren mit Gleichgesinnten hat. Die Erlöse aus ihren Veranstaltungen stellen die Biker für gemeinnützige und soziale Zwecke zur Verfügung.

Aus terminlichen Gründen musste das traditionelle Bikercamp dieses Jahr ausfallen. Da die Biker dennoch nicht auf ihre Spenden für den guten Zweck verzichten wollten, wurde der „ToysRun“ initiiert. Gebrauchtes und gut erhaltenes Spielzeug wurde für die gute Tat gesucht.

Schumacher war von der Idee direkt angetan und sagte spontan seine Unterstützung zu. Viele Gesellschaftsspiele, Puzzles und andere Spielsachen die Kinderherzen höher schlagen lassen, gespendet von den Kolleginnen und Kollegen der Stadtverwaltung Sankt Augustin, fanden so in den letzten Wochen ihren Weg in das Büro des Bürgermeisters.

Anlässlich der Übergabe der Spielsachen an die Biker in der Bundespolizei erklärte Schumacher: „Wenn ich ehrlich bin, hätte ich so manches altbekannte Gesellschaftsspiel am liebsten direkt selber ausgepackt um es noch mal zu spielen.“ Er bedankte sich bei seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für die gezeigte Spendenbereitschaft.

Ingulf Kersten und Michael Krenz dankten herzlich seitens der Biker für die tätige Unterstützung durch Bürgermeister Klaus Schumacher. „Wir würden uns sehr freuen, Sie nächstes Jahr wieder beim internationalen Bikertreffen begrüßen zu dürfen“ meinten die beiden Biker zum Abschied.

Weitere Informationen zu den Bikern in der Bundespolizei erhalten Sie auch unter www.biker-im-bgs.de.

Hier zum Original-Artikel ➥ – Quelle: http://www.ksta.de/13756392 ©2016